Jumpmedientv
<

Die Schäferin

NDR | NaturNah | 1 ×  30 min | 17.09.2019

Uta Wree ist Mutter, Tierärztin und leidenschaftliche Schäferin. 1000 nordische Landschafe gehören zu ihrer Herde. 500 Tiere hütet sie auf dem Festland rund um Schleswig, die andere Hälfte lebt von April bis Oktober auf Sylt. Der Blick aufs Meer, eine lila blühende Heide und mildes Seeklima: Eine wahre Idylle, doch für die 46-Jährige auch knochenharte Arbeit. Von morgens bis abends und bei jedem Wetter stopft sie Zäune, versorgt Wunden und hilft Lämmchen auf die Welt.

Auf der Heide von Sylt zu arbeiten, war immer ein Traum der Schäferin. Als im Jahr 2014 der erste Insel-Schäfer ging und der Landschaftszweckverband Sylt und das Land Schleswig-Holstein eine Nachfolge suchten, war sie augenblicklich zur Stelle. Seit drei Jahren trägt ihre seltene Schafrasse nun schon zum Erhalt der Heide und der Artenvielfalt bei, denn die invasive Kartoffelrose gehört zur Lieblingsspeise der Tiere. Doch schon nächstes Jahr könnte damit Schluss sein – die Stelle muss gesetzlich neu ausgeschrieben werden. Ob Wree und ihre Tiere im nächsten April zurückkehren dürfen, ist bisher ungewiss. Die Entscheidung soll im März fallen.

NaturNah! begleitet Uta Wree und ihre 1000 Schafe im Wechsel zwischen Festland und Insel. Ein Film über grenzenlose Tierliebe, kräftezehrende Arbeit und dem schwierigen Spagat zwischen Familie und Traumberuf.

Team

  • Anni Brück

    Autor/Regie

  • Max Heusmann

    Produktionsleitung

  • Anne Kötterheinrich

    Produzent

  • Christian Pipke

    Redaktion NDR

  • Uwe Kielhorn

    Kamera

  • Jens Hein

    Ton

  • Rolf Martens

    Ton