Jumpmedientv
<

Ab ins Gelände - Die Toyota Winterfahrschule

n-tv | PS - Das Automagazin | 1 ×  6 min | 31.03.2019

Jeder vierte Neuwagen in Deutschland ist ein Offroader, doch nur jeder Zehnte fährt auch tatsächlich ins Gelände – die eigentliche DNA der SUVs verkümmert. Dabei ist solch ein fulminanter Ritt durch Matsch, Gräben und Geröll der ultimative Fahrspaß – wenn man denn weiß, wie man sein „Baby“ auch auf anspruchsvollem Terrain richtig und sicher steuert. Was sind denn nun eigentlich die Unterschiede zwischen Geländewagen, Crossover und SUV? Wann und wofür brauche ich Allrad, Traktionskontrolle und Bodenfreiheit? Welcher Toyota passt zu welchem Revier, welche Handgriffe gilt es zu beherrschen und welche nehmen mir Toyotas vielfältige elektronische Features wie die Crawl Control ab? Mr. Buschtaxi und seine zweite Fahrschülerin Janine informieren, unterhalten und begeistern. Für den leidenschaftlichen Offroader ist nichts unmöglich, Hauptsache – Toyota! Nach der erfolgreichen TV-Jungfernfahrt 2018 stellen sie sich im März 2019 Kälte, Eis und Schnee.

Buschtaxi, Pionier und Geburtstagskind - auch diese Mal fahren sie wieder den kurzen und den langen Prado J15 sowie den rüstigen BJ42 aus den Achtzigern, um Unterschiede in Leistung, Ausstattung und Fahrkomfort am eigenen Leib zu testen. Pünktlich zur Markteinführung des neuen RAV4 haben sie dieses Mal auch die neue Generation der 4x4-Legende mit dabei sowie ein Pendant aus der ersten Generation aus den Neunzigern. Dabei wollen Alex und Janine auch würdigen, dass der RAV4 das boomende Segment der Kompakt-SUVs überhaupt erst gegründet und diesen besonderen Fahrspaß erstmals in europäische Innenstädte gebracht hat. Zudem gilt er als sehr fortschrittlicher Hybrid für „SUV-fahren ohne Reue“.

„Ab ins Gelände!“ - ein spannendes, informatives und attraktives 4x4 Abenteuer aus dem Hause Toyota – für Fahrschüler, TV-Zuschauer und potentielle Käufer.

Team

  • Timo Gramer

    Autor/Regie

  • Robert Engelke

    Kamera

  • Frank Gautier

    Ton

  • Marvin Kreipe

    Schnitt

  • Stephan Rixen

    Produktionsleitung

  • Ulf Thomas

    Produzent

  • Jörg Kuhlmann

    Head of Production